Gefüllte Jack O’Lanterns

Diese gefüllten Peperonis sind ein Muss für jedes Halloween-Dinner! Egal ob als stimmungsvolle Gemüsebeilage oder als bunte Vorspeise – Diese Jack O’Lanterns sind nicht nur schaurig schön sondern auch noch lecker!

Als Jack O’Lantern bezeichnet man übrigens eine Kürbislaterne, in die man eine Fratze geschnitten hat. Diese Kürbisgesichter sollen in der Halloween-Nacht böse Geister vertreiben und guten Seelen den Weg zeigen. Daher stellt man in der Nacht der Toten eine solche geschnitzte Kürbislaterne vor die Tür…

Die Legende geht auf einen Iren namens Jack zurück. Jack hatte dem Teufel ein Schnippchen geschlagen, sodass dieser ihm versprechen musste, niemals seine Seele in die Hölle zu holen. Doch als Jack starb, wurde er nicht im Himmel aiufgenommen, da er ein übler Säufer und Betrüger gewesen war. In die Hölle konnte er aber wegen seiner Abmachung mit dem Teufel auch nicht! Daher wurde er dazu verdammt, für alle Zeiten mit seiner Laterne im Zwielicht zwischen Himmel und Hölle umherzuwandern und andern verirrten Seelen den Weg zeigen.

 

Zutaten für 6 Personen:

 

7 Peperonis (Paprika)
2 Zwiebeln
1 Zucchetti
150g Champignons
1 Knoblauchzehe
1-2 dl Gemüsebouillon
Olivenöl
1 ELTomatenmark
Salz, Pfeffer, Paprika, Chili
Ein frischer Zweig Rosmarin
Ein frischer Zweig Thymian
evtl. 100g Speckwürfel

 

Zubereitung:

 

1. 6 Peperonis in Jack O’Lantern Gesichter schnitzen. Dazu wie bei einem Kürbis einen Deckel wegschneiden und dann ein Gesicht in den unteren Teil schnitzen (nicht zu gross, sonst läuft die Füllung raus!). Danach die Samenkrone unten am Deckel wegschneiden und die kleinen Samen ausschütteln sowie die weissliche Membran entfernen. Die Peperoni aufrecht in eine Auflaufform stellen.

2. Die verbleibende Peperoni sowie das andere Gemüse in kleine Stücke schneiden. Die Speckwürfeli in wenig Olivenöl anschwitzen, das Gemüse dazugeben. Tomatenmark und Gewürze dazugeben, kurz mitdünsten und mit Gemüsebouillon ablöschen. Dann die Flüssigkeit einköcheln lassen bis das Gemüse noch leicht bissfest ist.

3. Das Gemüse in die Peperoni Jack O’Lanterns umfüllen und den Deckel drauf tun. Dann die geschlossenen gefüllten Peperonis mit Olivenöl beträufeln, den Rosmarin und den Thymian darauf verteilen und für rund 20 Minuten in den auf 190° vorgeheizten Ofen stellen.

20151031_140505 1

Variante: Für die vegetarische Variante einfach die Speckwürfeli weglassen. Für die Füllung kann man natürlich auch ganz andere Gemüsesorten nehmen.

 

Print Friendly, PDF & Email
Facebook
Facebook
Google+
https://krimskramsblog.ch/2015/11/gefullte-jack-olanterns/
Pinterest
Pinterest
INSTAGRAM

No Comments

Leave a Comment

Dir gefällt mein Blog und du willst keine Neuigkeiten verpassen? Dann folge mir....