Strohkranz

DSC_5181 (2)

Der Strohkranz ist wohl das traditionellste der vorgestellten Modelle. Ausserdem ist man hier am freiesten in der Gestaltung.

+ günstig in der Anschaffung – benötigt ziemlich viel Material
+ vielseitig einsetzbar – Tannengrün wird schnell trocken
+ fast unbegrenzt wiederverwendbar – zeitaufwendig

Vorteile

Den Strohkranz kann man auch rundherum mit Zweigen verkleiden und ihn so von der Decke hängen lassen und von allen Seiten bewundern.
Gerade weil der Strohkranz so traditionell ist, bekommt man den Rohling oft relativ günstig. Es gibt den Rohling übrigens in verschiedenen Grössen und Formen, sodass man auch mal variieren kann.

Dieses Modell ist vielseitig einsetzbar und eignet sich sowohl als Tischschmuck als auch als Türkranz. Ausserdem hält sich der Rohling sehr lange und ist daher jedes Jahr wieder verwendbar.

Nachteile

Bei all den Vorteilen bietet der Strohkranz auch einige Nachteile: Das auffälligste ist wohl der hohe Materialverbrauch. Da man die kleinen Sträusschen überlappend bindet, braucht man auch ziemlich viele Zweige. Sehr wichtig ist ein fester Draht, am besten in einem satten Tannengrün, damit er nicht so auffällt. Dieses Vorgehen ist natürlich auch sehr zeitaufwendig.
Leider trocknet das Tannengrün schnell aus. Man kann dem allerdings entgegenwirken, indem man die Zweige immer wieder mal mit Wasser aus der Sprühflasche etwas befeuchtet.

Wie wird es gemacht?

20151130_140015 (2)

Beim Strohkranz werden kleine Sträusschen aus Zweigen mit Draht an den Rohling gebunden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, diese zusamenzustellen und man erreicht so jeweils ganz unterschiedliche Effekte:

  • Für einen strukturierten, formnahen Kranz: Die Zweige eher kurz halten, möglichst alle in der gleichen Länge (etwa 8cm) zusammenstellen und mit viel Draht eng überlappend an das Stroh binden.
  • Für einen wilden, verspielten Kranz: eher lange Zweige (mindestens 10cm) verwenden und die Grösse der einzelnen Zweige beim Sträusschen mutig varieren. Dann den Draht nur am unterne Ende des Sträusschens am Rohling befestigen, sodass die Zweige voluminös abstehen.

Tipps und Tricks für dein Adventsgesteck
Adventskranz DIY
Adventskranz Materialien
Weidenkranz

Strohkranz
Adventskranz Traditionell
Steckschaumkranz
Längliches Gesteck

 

 

 

 

 

Print Friendly
Facebook
Facebook
Google+
https://krimskramsblog.ch/2015/12/strohkranz/
Pinterest
Pinterest
INSTAGRAM

No Comments

Leave a Comment

Dir gefällt mein Blog und du willst keine Neuigkeiten verpassen? Dann folge mir....