Exotische Kürbissuppe mit Curry

Herbstzeit ist Kürbiszeit!
Wie wärs mal mit einer etwas exotischeren Variante der klassischen Kürbissuppe?

Es gibt rund 800 verschiedene Kürbissorten, doch welche eignen sich am besten für Suppen? Diese zählen zu den beliebtesten und weitverbreitetsten Arten, unterscheiden sich jedoch im Geschmack:

Hokkaido: Nussig im Geschmack
Muskat: Geschmack erinnert an Muskatnuss
Butternuss: Cremiger / süsslicher Geschmack

 

Zutaten für 8 Portionen:

 

1 kg Kürbis
2 Karotten
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2.5dl Mangosaft
1l Gemüsebouillon
Nach Belieben Chili
Etwas Ingwer
2.5 dl Rahm
Curry, Paprika, Salz, Pfeffer

 

Zubereitung:

 

1. Die Schale von Kürbis, Karotten und Zwiebeln entfernen, dann das Gemüse in mundgerechte Würfel schneiden.

2. Die Zwiebeln andünsten. Kürbis und Karotten zugeben und mitdünsten. Dann den kleingehackten Knoblauch und die Chilischote zugeben, etwas frischen Ingwer dazuraspeln und mit etwa 1 TL Curry- und Paprikapulver bestäuben. Durch das andünsten entwickelt das Gewürz eine feine Rauchnote.

3. Dann mit dem Mangosaft ablöschen und bei mittlerer Hitze für etwa 15 Minuten einkochen.

4. Mit der Gemüsebouillon aufgiessen und zugedeckt für weitere 30 Minuten köcheln lassen.

5. Den Topf vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Dann die Suppe pürieren bis keine groben Stücke mehr drin sind und die Konsistenz schön cremig wird.

6. Anschliessend die Suppe nochmals aufkochen. Währenddessen den Rahm steif schlagen. Die Hälfte des Rahms unter die Kürbissuppe rühren und abschmecken.

7. Zum Anrichten auf jeden Teller einen Klecks Rahm geben und mit Curry bestäuben. Wer mag kann auch mit etwas Steirischem Kürbiskernöl oder Crema di Balsamico den Tellerrand verzieren.

 

Tipp: Die Suppe lässt sich bis und mit Schritt 5 auch einen Tag im Voraus zubereiten.

Wer die Suppe gerne als herzhafte Haupspeise servieren möchte, kann sie auch mit Kartoffeln strecken.

Print Friendly
Facebook
Facebook
Google+
https://krimskramsblog.ch/2016/01/exotische-kurbissuppe-mit-curry/
Pinterest
Pinterest
INSTAGRAM

No Comments

Leave a Comment

Dir gefällt mein Blog und du willst keine Neuigkeiten verpassen? Dann folge mir....