Kartoffel-Küchlein

Am Vortag mal wieder genügend Kartoffelpüree gemacht um eine halbe Armee durchzufüttern und nun Unmengen an Resten? Kein Problem – Denn mit diesem schnellen und einfachen Rezept wird die Resteverwertung ganz fix zum Leibgericht!

Die Küchlein kann man als Hauptgang mit einem frischen Salat oder als eine etwas andere Beilage servieren. Man kann aus dem Püree auch kleine Kugeln formen und diese dann an einer Party oder zum Apéro als Fingerfood reichen.

 

Zutaten für 1 Portion:

 

200g Kartoffelpüree
1 Ei
100g Speckwürfeli
1 Zwiebel
100g TK-Erbsen
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
evtl. Speisestärke

 

Zubereitung:

 

1. Das Ei verquirlen und mit dem Kartoffelpüree vermengen.

2. Zwiebeln, Speck und Erbsen bei mittlerer Hitze mit wenig Butter oder Öl andünsten. Dann zum Püree geben und verrühren. Falls es zu flüssig wird, einfach noch etwas Speisestärke dazugeben.

3. Das Püree in kleine Küchlein formen und in einer beschichteten Bratpfanne mit wenig Butter oder Öl bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten goldbraun anbraten.

 

Variante: Man kann die Küchlein natürlich auch mit anderen Zutaten aufmotzen. Für die vegetarische Variante einfach die Speckwürfeli ersetzen, z.B. mit Lauch, Zucchini, oder Champignons. Für einen mediterranen Touch kann man auch getrocknete Tomaten, Oliven und Basilikum verwenden.

 

Print Friendly
Facebook
Facebook
Google+
https://krimskramsblog.ch/2016/02/kartoffel-kuchlein/
Pinterest
Pinterest
INSTAGRAM

No Comments

Leave a Comment

Dir gefällt mein Blog und du willst keine Neuigkeiten verpassen? Dann folge mir....