Pfefferminzlikör selber machen

So schmeckt der Sommer! Ein Shot aus erfrischender Minze und Zitrone, eisgekühlt…. Dieser Likör lässt sich ganz leicht selber anmischen.

Wer Minze im Garten oder auf dem Fensterbrett zieht, der kennt das bestimmt: Es ist Erntezeit, doch die Pflanze ist mittlerweile so gross geworden, dass man gar nicht alles verwenden kann!
Wie wäre es zur Abwechslung mit einem selbst gemachten Pfefferminzlikör? Dazu braucht es lediglich noch etwas Zucker, eine Zitrone sowie einen starken Alkohol (30-40%) wie Vodka, Grappa oder einen Obstschnaps.

 

Zutaten:

100g frische Pfefferminzblätter
100g Zucker
0.7l Vodka
1 Bio Zitrone

 

Zubereitung:

dsc_5883-2

1. Die Pfefferminzblätter von den Stängeln zupfen und sorgfältig waschen.

2. Dann die Zitrone waschen und schälen. Wir brauchen auch die Schale, daher sollte es unbedingte eine unbehandelte Zitrone sein.

3. Den Zucker, die Minzblätter sowie Schale und Saft der Zitrone in die Vodkaflasche geben, schütteln und an einem Ort ohne direktes Sonnenlicht etwa 4-6 Wochen ziehen lassen.

4. Zum Schluss den Vodka durch ein Sieb oder ein sauberes Tuch filtern und kühl servieren.

Tipp: Die Farbe entspricht etwa einem warmen Oliv – wer es gern etwas grüner möchte, kann es auch mit Lebensmittelfarbe einfärben.
In kleine Fläschchen abgefüllt ist dies auch ein tolles Mitbringsel für Freunde!

Der Likör schmeckt auch sehr gut als Longdrink mit Zitronenlimonade.

Merken

Merken

Merken

Print Friendly
Facebook
Facebook
Google+
https://krimskramsblog.ch/2016/09/pfefferminzlikor-selber-machen/
Pinterest
Pinterest
INSTAGRAM

No Comments

Leave a Comment

Dir gefällt mein Blog und du willst keine Neuigkeiten verpassen? Dann folge mir....