Advent, Advent, ein Lichtlein brennt…

  

Draussen ist es nass und kalt – höchste Zeit, es sich drinnen so richtig gemütlich zu machen! Kerzen, Tannengrün, Christbaumkugeln, Sterne, Lichterketten, Weihnachtsduft…. Der Advent ist eine magische Zeit!

  

Der Adventskranz

   

     

Ich mag Naturmaterialien in der Weihnachtsdekoration. Moos hat den Vorteil, dass es sich lange frisch hält, speziell wenn man es auf einem gut getränkten Kranz aus Floristen-Steckmasse anbringt. Ausserdem ist es eines der wenigen Gewächse, die man nun wirklich überall findet: auf der Wiese, im Wald, am Wegesrand, zwischen Steinen, im eigenen Garten, etc..

Mein diesjähriger Adventskranz ist eine Art Upcycling – Das Grundgerüst war nämlich Teil des Tischschmucks bei der Hochzeit einer Freundin. Die meisten Blumen waren mittlerweile leider vertrocknet und verwelkt, doch einige Elemente sind auch getrocknet sehr dekorativ! Neben dem Unterbau habe ich auch Beeren, Schleierkraut und Silberdraht (Calocephalus brownii) für meine Adventsdekoration wieder verwendet, denn sie ergeben eine wunderschöne Farbkombination zusammen mit dem kräftigen Grün des Moos.
Netter Nebeneffekt: Jetzt erinnere ich mich jedes Mal erneut an die schöne Feier und alle tollen Menschen da, wenn ich meine Kerze anzünde – wenn das mal nicht der wahre Geist von Weihnachten ist!

Ein traditioneller Adventskranz hat eigentlich vier Kerzen – eine für jeden Adventssonntag. Doch in einem Haushalt mit neugierigen Katzen (und/oder Kleinkindern) geht Sicherheit nun mal vor! Deshalb habe ich mich schlussendlich für eine Duftkerze im Glas in der Mitte entschieden… Die Vorteile? Keine Angst vor Feuer, mein Wohnzimmer duftet wunderbar nach Glühwein und ich muss mir keine Gedanken wegen Wachsflecken mehr machen.

Du magst deinen Adventskranz lieber traditionell oder bist dir noch unschlüssig, für welches Modell du dich entscheiden möchtest? Dann schau doch hier vorbei: Tipps und Tricks für dein Adventsgesteck

    

Tischschmuck

   

Auch hier habe ich vor allem Naturmaterialien verwendet. Doch was wäre Weihnachten ohne ein bisschen Lichterglanz? Die batteriebetriebene Lichterkette ist mit kleinen Holzsternen verziert. Die Schale besteht aus einem getrockneten und geformten Kokosblatt. Den Rest habe ich entweder aus dem eigenen Garten oder vom winterlichen Waldspaziergang…
Einfach, aber einfach schön!

    

   

Ich wünsche euch eine wunderschöne Adventszeit und fröhliche Weihnachten!



Print Friendly, PDF & Email
Facebook
Facebook
Google+
https://krimskramsblog.ch/advent/
Pinterest
Pinterest
INSTAGRAM

No Comments

Leave a Comment

Dir gefällt mein Blog und du willst keine Neuigkeiten verpassen? Dann folge mir....