Mousse au Chocolat Friedhof

Was passt besser zu Halloween als ein unheimlicher Friedhof? Dieses schokoladige Dessert ist einfach zum Sterben schön….

Das Auge isst ja bekanntlich mit – doch an Halloween kann das schon mal zur Herausforderung werden! Wer nicht auf grelles Gummizeug zurückgreifen möchte, aber trotzdem gerne einen etwas grusligen Look für sein Dinner erzielen möchte, der ist mit dieser süssen Überraschung bestens bedient. Die cremige Mousse und die knusprigen Krümel gehen wunderbar zusammen und sorgen für ein wahres Feuerwerk im Mund.

Die leckere Mousse au Chocolat ist schnell und einfach zubereitet und lässt sich auch gut einen Tag im Voraus machen. Die Krümel und der Grabstein sollten allerdings erst kurz vor dem Servieren zugegeben werden, da sie sonst leicht matschig werden.

Zutaten für 4 Personen:



2 Eigelb
2 EL Brauner Zucker
100 g dunkle Schokolade, schmelzen
1cl Rum
2 Eiweiss, zu Schnee geschlagen
1 Prise Salz
2dl Vollrahm
10 Dunkle Kekse
Zuckerschrift


 

Zubereitung:



1. Die dunkle Schokolade mit dem Rum langsam schmelzen lassen und gelegentlich umrühren. Etwas abkühlen lassen. (Den Rum kann man auch weglassen, einfach mit 2 EL flüssigem Rahm ersetzen)

2. In der Zwischenzeit das Eigelb und den braunen Zucker schaumig rühren.

3. Das Eiweiss mit einer Prise Salz steif schlagen. Den Rahm ebenfalls steif schlagen.

4. Nun die geschmolzene Schokolade in die Eigelbmasse mischen. Vorsicht: Die Schokolade sollte nicht mehr allzu heiss sein! Damit das Ganze schön fluffig bleibt, solltet ihr das mit dem Löffel und nicht mit dem Mixer machen.

5. Nun abwechslungsweise etwas vom geschlagenen Rahm und der Eiweissmasse zugeben und vorsichtig unterheben. Vorgang wiederholen, bis alles in der Schüssel ist.
6. Die Masse nun in kleine Gläschen abfüllen und für mindestens eine Stunde kühl stellen.

7. 6 Kekse werden nun zu Krümeln/Graberde verarbeitet (Achtung: 4 Stück für die Deko ganz lassen!). Am einfachsten geht das mit einem Mixer . Wer keinen hat, packt die Kekse einfach in eine Plastiktüte und bearbeitet sie mit dem Hammer oder dem Nudelholz.

8. Die 4 restlichen Kekse werden nun mit der Zuckerschrift verziert. Natürlich kann man auch etwas flüssige Schokolade dafür nehmen.

9. Nun die Krümel auf der erkalteten Mousse verteilen und die Grabsteine rein stecken.


Tipp: Wer mag kann auch ein paar Zuckerknochen zugeben, damit die Gäste was zu entdecken haben…

Print Friendly, PDF & Email
Facebook
Facebook
Google+
https://krimskramsblog.ch/mousse-au-chocolat-friedhof/
Pinterest
Pinterest
INSTAGRAM

No Comments

Leave a Comment

Dir gefällt mein Blog und du willst keine Neuigkeiten verpassen? Dann folge mir....